Freunde mit Vorzügen: Der Hype um Zoella & Co. (Gastpost v. Frannytastic)

Zoe, Alfie, Louise, Niomi, Marcus, Tanya, Jim, … Wer dachte, dass die Cool Kids und ihre Cliquen nach der Schulzeit ins Nirgendwo des Erwachsenenlebens verschwinden, hat weit gefehlt. Die Gruppe rund um die Britin Zoella ist eine der angesagtesten und profitabelsten Freundschaften, die YouTube zu bieten hat.


Zumindest im Youtube-Land wird das Cliquentum vorangetrieben und das vor allem von den Netzwerken, die hinter den einzelnen Künstlern stehen. Vor wenigen Wochen sorgte der deutsche YouTube-Star Unge für großes Aufsehen, als er sich medienwirksam von seinem Netzwerk Mediakraft lossagte. Wo Mediakraft, TubeOne und andere Netzwerke sich die aufstrebenden deutschen Videoblogger unter Vertrag nehmen, ist es in Großbritannien Gleam Futures, bei denen die eingangs genannten Youtuber und viele weitere in der Kartei stehen.

„We develop, monetize and protect.“

Während man über den letzten Aspekt des Gleam Future-Slogans sicherlich streiten kann, weiß jeder Zuschauer, der die Videoblogger über eine gewisse Zeit verfolgt, dass vor allem deren Marketing-Potenzial von ihren Agenten voll ausgeschöpft wird. Dabei wird besonders der Freundschaftsaspekt der Youtuber untereinander stark hervorgehoben. Wie auch in den deutschen Netzwerken werden Kollaborationen gefördert und eingefädelt, um neue Youtuber durch gemeinsame Videos mit „alten Hasen“ populär zu machen.

Mittlerweile haben einige der Künstler neben diversen Kosmetiklinien auch eine handvoll Bücher veröffentlicht. Hunderte begeisterter, schreiender Fans haben die Signierstunden von Alfie Deyes, Zoella Sugg und demnächst sicher auch Tanya Burr gestürmt, um sich ein Autogramm in den Büchern ihrer großen Idole zu holen und ihnen wenigstens für ein paar Sekunden ganz nah zu sein. Was für junge Zuschauer der Höhepunkt eines Tages ist, spült ordentlich Geld in die Kassen der jungen Leute, die in die unzähligen Kameras strahlen.

Autogramme gegen Bares

Dass hinter den Kulissen für diese Erfolge ordentlich geschummelt wird, interessiert die Fans nur wenig; die Presse dafür aber umso mehr. Der Rummel um Zoella und ihr Buch „Girl Online“, das großteils von einer Ghostwriterin und nicht der jungen Youtuberin verfasst wurde, hatte sich noch nicht gelegt, da machten sie und ihr Freund Alfie Deyes mit einer weiteren Geldangelegenheit auf sich aufmerksam. Die Karten zu ihren Signierstunden waren käuflich zu erwerben und das Treffen mit ihren Fans keine öffentliche Veranstaltung. Diese Karten beinhalteten zwar eine Ausgabe des jeweiligen Buches, was gegenüber ihren treuen Fans, die die Artikel wahrscheinlich schon vorbestellt hatten und damit schon ein Exemplar besaßen, aber recht unsympathisch ist.

Kritik von außen lassen sich die Youtuber jedoch nicht anmerken, sondern drehen fleißig weiter ihre Videos. Die Vlog-Kameras begleiten die elitäre Gemeinschaft ständig, bei gemeinsamen Weihnachtspartys, Ausflügen nach London, sogar Urlaube verbringen alle zusammen. Dass der eine oder andere, wie Gabby, sich neu in die Gruppe integrieren will, wird von vielen Fans zumindest ungern gesehen und auch gleich in einen Kommentar verwandelt. Die Freude darüber, dass viele der Youtuber noch mehr zusammengewachsen sind und gemeinsam das eigentlich idyllische Seestädtchen Brighton unsicher machen, überwiegt jedoch. Des Erfolgs der coolen Youtuber-Clique kann sich Gleam Futures zumindest für eine Weile noch sicher sein und wir sitzen wie schon in der Schule vorm PC und wünschen uns insgeheim zu den hippen Freunden zu gehören; auch wenn wir das vielleicht nicht zugeben wollen.


Ghostwriterin hin oder her, Zoellas Roman „Girl Online“ landete vor ein paar Monaten auch auf meiner Vorbestellungs-Liste und wurde sofort nach dem Eintreffen gelesen. Wie ich den Jugendroman schlussendlich finde, erfahrt ihr hier:

 

Wenn Franziska keine YouTube-Videos schaut, produziert sie eigene Videos oder schreibt Blogbeiträge. Auf ihrem Blog frannytastic geht es vor allem um Bücher, aber auch um Rezepte, Filme und Serien.
Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s