#technikeristinformiert – und hat die Tür repariert

Wenn das Öffnen einer Tür zum Pressetermin wird, muss es sich um ein Heiligtum handeln – oder um die lange defekte Philo-Tür an der Mainzer Uni. Ich war kurz zuvor an dem Zettelhort, der kleinen Sehenswürdigkeit in dem sonst eher farblosen Unigebäude.

Die Mainzer Philo-Tür, die momentan für Aufmerksamkeit im Netz sorgt, ist endlich repariert. (Hier die Geschichte in Bildern.) Alle, die auf die kleine Rampe vor dem Philosophikum der Uni Mainz angewiesen sind, kommen jetzt endlich wieder aus dem Philo durch die Tür nach draußen. Heute gab es um 16 Uhr einen Pressetermin, zu dem die Tür geöffnet wurde. Zu dem konnte ich mich leider nicht dazu schleichen, weil ich da ein Seminar hatte. DAS DING schreibt:

Inzwischen wurde die Tür übrigens repariert – das wurde mit einer großen Wiedereröffnung gefeiert. Über 200 Leute waren da und viele Medienvertreter. Wahnsinn – damit ist die Philo-Tür wahrscheinlich die viralste der Welt. (Quelle)

Kurz nach der Mittagsvorlesung hatte ich jedoch die Gelegenheit, der Tür mal einen Besuch abzustatten. Ich war nicht die Einzige und musste kurz warten, bevor ich Fotos machen könnte. Währenddessen hing ein junger Mann zwei weitere Zettel auf.

Ob die Zettel weiterhin hängen bleiben? Schließlich gibt es (vorerst) keinen Grund mehr, den Techniker zu informieren. Aber so, wie ich Unis und ihre Reparaturmoral bisher kennengelernt habe, könnte durchaus an anderer Stelle eine neue Meme-Tür entstehen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s