#1Buch1Satz – Hashtag der Woche

Das Internet verdrängt Bücher? Nah. Auch wenn viele Leute immer noch den Untergang der Lesekultur befürchten, hält sich diese in zahlreichen Buchblogs, Online-Buchhandlungen und neulich auch mal wieder auf Twitter.

Unter dem Hashtag #1Buch1Satz rief die ZEIT Online dazu auf, den Inhalt vieler Buchseiten in einen Satz zu packen.

Auch wenn eine ähnliche Aufforderung schon oft im Deutschunterricht kam und damals meist keinen Spaß machte: Bei einem Twitter-Trend machen dann doch viele gerne mit. Und vielleicht finden manche der Kurz-Zusammenfassungen ja noch den Weg in den Deutschunterricht? Jedenfalls ist ein Klassiker wie Goethes „Faust“ schnell in einem Satz beschrieben:

Klassiker der Weltliteratur kommen so in ihre kürzeste Form:

https://twitter.com/frau_meike/status/519467522203336704

Herr der Ringe klingt allerdings weniger episch, wenn man es mal so wie dieser Twitter-Nutzer ausdrückt:

Auch Märchen lassen sich in einem Satz zusammen fassen. Das zeigt dieser Tweet:

Das Kinderbuch „Pippi Langstrumpf“ von Astrid Lindgren, ganz kurz auf den Punkt gebracht:

Pumuckl hat auch seinen Eintrag bei Twitter bekommen.

https://twitter.com/1buch1satz/status/520201280284008448

Und auch ganze Comicserien lassen sich in einem Satz zusammenfassen:

Über die vielen Reaktionen freute sich das ZEIT Online-Team und würdigte die Teilnehmer mit einem eigenen Artikel auf ihrer Seite. Dort stellten sie einige ihrer Lieblings-Tweets vor.

Habt ihr auch mitgemacht? Welches Buch könnt ihr in einem Satz zusammenfassen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s