#ThePointlessBook – Hashtag der Woche

Alfie Deyes a.k.a. „The Pointless Blog“ hat mehr als 1 Millionen Abonnenten auf YouTube, und nun möchte er den Büchermarkt on- und offline erobern. Damit fügt er sich in eine Reihe von YouTubern ein, die schon ein oder mehrere Bücher veröffentlicht haben.

„This is a physical ‚pointless book‘!“, freut sich Alfie Deyes, ein britischer YouTuber. Und zeigt sein Buch, was seine persönliche Ausgabe vom „Wreck This Journal“ zu sein scheint. Es gibt Aufgaben, leere Seiten und Ideen, das Buch selbst zu gestalten. Das Buch soll laut Amazon Anfang September erscheinen.

Alfies Freundin Zoella arbeitet auch gerade an einem Buch. Die Beauty-Vloggerin, die inzwischen mehr als 5 Millionen Abonnenten auf ihrem Kanal hat, schreibt einen Roman namens „Girl Online“. Der soll nicht autobiografisch sein, aber ein paar wichtige Teile ihres Lebens aufnehmen: Blogs, geheimnisvolle Fremde und Angst.

Auch deutsche YouTuber sind Buchautoren

Ich wusste ja, dass einige YouTuber schon Bücher veröffentlicht haben. Von Y-Titty gibt es das „Nicht-Buch“ und „Yolo“, von der amerikanischen YouTuberin Grace Helbig erscheint im Oktober das Buch „Grace’s Guide: The Art of Pretending to Be a Grown-up“. Und dann habe ich mal Amazon durchsucht und war überrascht, welche Bücher ich noch gefunden habe.

Vor zwei Jahren erschien zum Beispiel „Überleben unter Opfern“ von den Aussenseitern, die beim VideoDay gestern den Legend-Award bekommen haben. Das Buch ist laut Beschreibung „ein Survival-Guide, wie man am besten durchs wahre Leben kommt. Denn das Leben dort draußen, außerhalb des Internets, kann extrem gefährlich und unberechenbar sein.“ Ihre YouTube-Kollegen Taddl & Ardy haben beide Videoreihen, in denen sie kuriose, witzige und meist eher unnütze Fakten präsentieren. Ab Herbst gibt es die auch in Buchform: „What the Fact“ ist jetzt auf Amazon vorbestellbar. Und auch Freshtorge wird ein Buch herausbringen: „Mein Tagebuch“.

Offline-Lesestoff für die Fans – eine gute Geschäftsidee. Ob die Bücher auch Nicht-Fans überzeugen? Keine Ahnung, ich konnte bisher leider noch keines der bereits veröffentlichten Bücher lesen. Vielleicht läuft mir ja mal eins in einer Bibliothek über den Weg.

Was haltet ihr von solchen Projekten – Verwirklichung eines großen Traums oder PR-und Profit-Aktion?

Advertisements

6 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s