Ein Award für Pixelbrille

I’d like to thank the Academy… Pardon, den Bloggern, die mich für den „Liebster-Award“ nominiert haben. Das waren frannytastic und treeofmusic, nahezu gleichzeitig und mit jeweils 10 verschiedenen Fragen.

Tags und Blog-Awards sind Kettenbriefe der netten Art: Man macht seine Lieblingsblogs und Freunde einem größeren Publikum bekannt und gibt den Bloggern die Möglichkeit, die Leserschaft zu erweitern und sich ein wenig vorzustellen. Und heute bin ich dran. frannytastic und treeofmusic haben mich zu einer ihrer „Liebsten“ auserkoren und das nehme ich doch gerne an. Vielen Dank!

Das sind die Regeln:

  1. Schreibe einen Post mit diesem Award, füge das Awardbild ein und verlinke die Person, die Dir diesen Award verliehen hat.
  2. Beantworte die 10 Fragen.
  3. Denke Dir weitere/neue 10 Fragen aus.
  4. Tagge (also nominiere) 10 Blogger, die unter 200 Leser haben –> Aber nicht zurück-taggen!
  5. Sage den Bloggern, die Du nominiert hast, dass sie einen Award bekommen haben und somit getaggt wurden.

Franzi alias Frannytastic fragt…

1. Welchen Film hast du als letztes im Kino gesehen?

Das war Pecoross‘ Mother and her Days, der dieses Jahr auf dem japanischen Filmfestival Nippon Connection in Frankfurt lief. Ein witziger und berührender Film, der meiner Meinung nach völlig zu Recht den Nippon Cinema Award erhalten hat.

2. Ein Kleidungsstück/Accessoires, dass du nie wieder hergeben würdest?

Perlenohrstecker, die ich von meiner Oma geerbt habe. Die hätte ich in Riga fast verloren, aber dank meiner Kommilitonen konnte ich sie doch wieder mit nach Hause nehmen.

3. Was für ein Zitat findest du inspirierend?

„Respect to the man in the ice cream van“ – Scooter

4. Welches ist dein Lieblingspokémon?

Nobody’s cooler than Schiggy. 

5. In welcher Zeitperiode würdest du gerne leben?

In einer, in der die Menschheit endlich begriffen hat, dass Kriege zu nichts außer Leid und Elend führen…

6. Hast du eine seltsame Angewohnheit?

Eine? Einige…

7. Welche Waffe würdest du in einer Zombieapokalypse verwenden?

Max Brooks empfiehlt in seinem Zombie Survival Guide einige Waffen, die ich dafür in Betracht ziehen würde: Brecheisen, Messer mit glatter Klinge, halbautomatisches Gewehr oder Machete. Zusätzlich verhilft mir ein Bandana um den Kopf zu einem verwegenen Aussehen und damit zu kompetenten Mitstreitern.

8. Welches Buch hast du dir zuletzt gekauft/geschenkt bekommen/ertauscht/geklaut?

Ich habe in einer offenen Bibliothek J. D. Salingers „Der Fänger im Roggen“ mitgenommen. Bin gerade mit etwa zwei Dritteln des Buches fertig und kann es also bald wieder zurückbringen. 🙂

9. Sprichst du einen Dialekt?

Nu gloar. Sächsisch. Aber das kommt meist nur dann raus, wenn ich mich aufrege oder mich mit anderen Sachsen unterhalte.

10. Zum Schluss, die Frage aller Fragen: DIE oder DAS Nutella? ;D

Das Nutella. Es gibt keine Alternative.

*

Denise a.k.a. treeofmusic hat natürlich ein paar Fragen eingebaut, die sich um Musik drehen…

1. Welche CD hast du dir als erstes gekauft?

Wenn ich mich richtig erinnere, war das die Single „Hurra hurra die Schule brennt“ von Busted. 😀

2. Wovor hast du am meisten Angst?

Dass mir keine geistreiche Antwort für diese Frage einfällt. Oh… halt… Mist.

3. Was ist dein aktuelles Lieblingslied?

„G.U.Y.“ von Lady Gaga und „Club Foot“ von Kasabian wechseln sich moment als Ohrwürmer bei mir ab. Und der „Muffin Man“ von Frank Zappa. Und Hudson Mohawkes „Chimes“ (dat Song aus der aktuellen Apple-Werbung).

4. Wen würdest du gerne mal treffen und warum?

Coldmirror, weil Coldmirror.

5. Spielst du ein Instrument? Wenn ja, welches und wie lange schon?

Gerüchte besagen, dass ich ein bisschen Gitarre spielen kann.

Naja, ehrlich gesagt habe ich das noch nie gespielt. Bild von http://vegancupcakecommander.tumblr.com/

6. Welches Konzert/Festival hast du als letztes besucht?

Das AStA-Sommerfest auf unserem Uni-Campus. Dort sind u.a. Azad und Pohlmann aufgetreten.

7. Was möchtest du schaffen bis du 30 bist?

Ich würde gerne mal eine längere Geschichte selbst schreiben oder zeichnen. Bisher hat es nur für Kurzgeschichten gereicht (aber hey, immerhin).

8. Dein Lieblingsessen?

Das ist ja, als müsste ich mein liebstes Kind wählen. Nee, sorry, das kann ich wirklich nicht!

9. Von wem besitzt du Autogrammkarten oder andere signierte Dinge?

Ich besitze signierte T-Shirts von Bring me the Horizon und Suicide Silence, eine signierte „Schlussmacher“-Kinokarte von Matthias Schweighöfer, signierte Poster von Callejon und We Butter the Bread With Butter, eine signierte Parkway-Drive-CD sowie unterschriebene Karten von den No Angels, Juli, ApeCrime, Rodrigo Gonzalez, Steve Stevens und Bruce Darnell (den habe ich mal auf der Buchmesse getroffen).

10. Was willst du dir unbedingt noch zulegen?

Eine richtig gute Kamera, eine schöne Lichterkette, Tattoos und einen PC, auf dem man Spiele zocken und problemlos Videos schneiden kann.

 

An dieser Stelle müsste ich jetzt jemanden nominieren, aber die, die ich im Blick habe, sind entweder schon nominiert oder haben schon mehr als 200 Leser. Stattdessen breche ich jetzt die Regeln (uuh.) und verrate ich euch an dieser Stelle mal, worüber die Leute in meiner Blogroll eigentlich schreiben:

  1. immerabgelenkt: Ablenkendes in Alltag und Netzkultur
  2. treeofmusic: Rezensionen, Albumcover, Playlists und alles, was mit Musik zu tun hat
  3. FILLME IN …: Film in jeder Form: Kurzfilme, Filmfestivals, Kinofilme, …
  4. Trödlerglück: Flohmärkte, Schätze und Kurioses
  5. frannytastic: Leseratte Franzi teilt ihre (Lese-) Erlebnisse mit euch
  6. How to survive in Mainz: Ein Neu-Mainzer entdeckt die Stadt
  7. das- geteilte- Leben: Tipps und Infos für alle, die mehr teilen möchten: Essen, Bücher, Klamotten, …
  8. Girls Guide To Blogging: Nützliche Tipps und Tricks für Blogger
  9. 100 Jahre Erster Weltkrieg: Die Aufarbeitung des I. Weltkriegs in Veranstaltungen, Film und Kunst
  10. sportsetzung folgt: Handball und mehr – jedenfalls mehr als (nur) Fußball
  11. StrafraumPrediger: Fußball im In- und Ausland, Fans und Verrücktes
  12. Weinologie: Eine ehemalige Weinkönigin schreibt über Wein in Rheinhessen
  13. Pixelbrille: Ja, ich folge meinem eigenen Blog. Problem? 😉
  14. Füchslein: Handarbeit, Kunst, Schönes und Feines (und gerade zurück aus der Sommerpause)
  15. Culture and Arts: Zweisprachiges Blog über Musik, Kunst und Kultur allgemein
  16. WordPress.com News: Das Neuste aus dem WordPress-Hauptquartier
  17. anna-steiner.de: Windkraft und saubere Energie in Deutschland
  18. davidehl.com: Nachhaltiger Zeitgeist: David reist, isst, trampt, fotografiert, filmt und schreibt
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s