#keinerwilldirfolgen – Hashtag der Woche

Heute ist der Hashtag mal aufgesplittet. Auf Storify findet ihr seine Entstehungsgeschichte, hier ein paar weitere Tweets dazu.

Der Hashtag in Kurzform: YouTuber findet Eigenwerbung doof, erfindet den Hashtag #keinerwilldirfolgen dagegen und mobilisiert seine Zuschauer, Eigenbewerbern den Kampf anzusagen.

Der Hashtag hat sich auf YouTube, Instagram, Facebook und Twitter inzwischen gut verteilt. Viele, die ihn benutzen, haben anscheinend schon lange auf den Trend gewartet:

https://twitter.com/alka_seltzer0/status/491661634059112448

https://twitter.com/DrNexRed/status/492723024689635328

Andere fühlen sich genervt von der Aktion:

https://twitter.com/GuruTicker/status/492331974821171200

https://twitter.com/Fr3akzGirly/status/491667551135756288

Andere wiederum haben beobachtet, wie die spammenden Accounts wiederum auf den Trend aufspringen, der eigentlich gegen sie gerichtet ist:

https://twitter.com/LukasFotografie/status/491653037069729793

Da Eigenwerbung auf Social Media Seiten wohl nie aussterben wird, hat der Hashtag ganz gute Chancen, noch eine Weile zu überleben. Bleibt zu hoffen, dass er sich nicht zum Instrument für Cybermobbing entwickelt.

Mehr zum Hashtag der Woche auf meinem Storify!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s