#kontraste – Hashtag der Woche

Ja, Deutschland ist Fußball-Weltmeister 2014. Darüber hab ich mich wie der Großteil von euch sehr gefreut, aber ich dachte mir: Ein Hashtag zur WM, das wäre jetzt schon sehr vorhersehbar. Außerdem hat etwas ganz anderes die vergangene Woche bei mir bestimmt.

Mein Hashtag der Woche lautet #kontraste. Denn so heißt das Magazin zum Thema Riga, das unsere Lehrredaktion an der Uni Mainz zusammen erstellt hat.

Im zweiten Semester ist für jeden Journalismus-Studenten in Mainz die Magazinredaktion dran. Heißt: Wir lernen, wie man Magazinmeldungen, Berichte, Features, Reportagen und Porträts schreibt. Das Abschlussprojekt des Semesters ist dann – richtig geraten: Ein eigenes Magazin.

Offiziell hatten wir drei Tage Zeit, um das Werk zu vollenden (15. bis 17. Juli). Die Arbeit am Magazin ging jedoch schon viel früher los. Seit Anfang des Semesters im April haben wir Themen recherchiert, Termine ausgemacht und uns auf unsere Exkursion nach Riga vorbereitet. Ende Juni war es dann soweit: Nach zwei Flugstunden erreichten wir die lettische Hauptstadt.

kontraste-Magazin auch online

Was wir dann vor Ort erlebt, recherchiert und festgehalten haben, ist schließlich im Magazin #kontraste gelandet. Und darüber hinaus im Blog zum Magazin, kontrastriga. Es geht um politische Spannungen und kulturelle Probleme, um Leerstand und volle Fässer, um die neue Währung und alte Mahnmale.

Manche Artikel finden sich auf dem Blog wieder, andere Beiträge sind ganz neu. Meine Kommilitonin Anna Steiner hat sprichwörtlich hinter die Fassade geschaut, Denise Frommeyer hat sich einmal angeschaut, warum Riga für deutsche Touristen so vertraut wirkt und ich habe zusätzlich zu meinem Feature über das Nationalgetränk „Riga Black Balsam“ noch ein paar Rezepte auf den Blog gestellt. Und wer an Zahlen und Fakten über Lettland interessiert ist: Eine interaktive Grafik haben wir auch auf dem Blog verlinkt (das Bild ist auf meinem ThingLink-Account).

In dem Projekt stecken viele Nerven, aber vor allem viel Spaß und Zusammenarbeit. Ich bin jedenfalls stolz auf unser Magazin #kontraste und freue mich, bald den endgültigen Druck in der Hand halten zu können. (Auf den Fotos oben seht ihr nämlich nur den Andruck. 😉 )

Advertisements

Ein Kommentar

  1. […] Macht euch auf eine digitale Weltreise mit mapcrunch.com. Die Seite wählt zufällig einen Ort auf Google Street View und gibt euch die Möglichkeit, dort einen digitalen Spaziergang zu unternehmen. Unter Optionen könnt ihr das Gebiet eingrenzen und euch zwischen Außen- und Innenansichten entscheiden. Momentan habt ihr 55 Länder zur Auswahl, unter anderem Brasilien, Taiwan und Lettland. […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s